Schritt 1
Zutaten lt. Rezept bereitstellen:

Für den Teig:

  • 150 g Margarine oder Butter, weiche
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Ei(er)
  • 150 g Weizenmehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 150 ml Eierlikör
  • 4 EL Rum oder Cognac
  • 85 g Schokostreusel, zartbitter
  • Fett für die Form
  • Semmelbrösel für die Form

Für den Guss:

  • 100 g Kuvertüre, weiße
  • 10 g Kokosfett
  • n. B. Schokostreusel zum Bestreuen

Schritt 2
Ofen und Kuchenform vorbereiten:

Eine Kastenform (meine ist 25 x 11 cm) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 160° C (Heißluft, Ober-/Unterhitze: 180°C) vorheizen.

Schritt 3
Den Rührteig zubereiten:

Die Margarine oder Butter geschmeidig rühren.

Dann nach und nach Zucker und Vanillezucker hinzufügen.

Wenn eine gebundene Masse entstanden ist, jedes Ei etwa 30 Sekunden unterrühren.

Schritt 4
Mehl mit Backpulver mischen:

Das Mehl mit dem Backpulver mischen.

Schritt 5
Mit dem Eierlikör unterrühren.

Abwechselnd mit dem Eierlikör kurz unterrühren.

Schritt 6
Rum und Schokostreusel zufügen:

Zuletzt den Rum und die Schokostreusel hinzufügen.

Schritt 7
Teig in die Form geben:

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Schritt 8
Kuchen backen:

Im unteren Drittel des Backofens etwa 70 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen, aber erst nach ca. 5 Minuten aus der Form lösen.

Auf einen Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 9
Kuchen überziehen:

Die Kuvertüre mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen, anschließend mit Schokostreuseln bestreuen und am besten über Nacht im Keller ruhen lassen.

Schritt 10
Fertig zum Genießen:

Loading...

Write A Comment