Zutaten

Für den Teig:
250 g Mehl
200 g Zucker
125 ml Öl
150 ml Orangenlimonade
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:
1/2 Glas Aprikosenmarmelade, ohne Stücke
11 Banane(n)

Für die Creme:
500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
1              Eigelb
1 Becher Schlagsahne, ca. 200 g
1 Pck. Sahnefest

Für den Guss:
1 Tafel Blockschokolade, ca. 200 g
1 EL, gestr. Kokosfett oder Butter

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Butter einfetten.

Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührer cremig rühren und auf dem Blech verstreichen. Den Kuchen ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene im 180 °C heißen Ofen backen.

1/2 Glas Aprikosenmarmelade 30 Sekunden in der Mikrowelle etwas flüssig werden lassen und auf dem abgekühlten Kuchenboden dünn verstreichen. Die Bananen schälen, halbieren und längs durchschneiden. Schön eng aneinandergereiht auf dem Boden verteilen.

Die Sahne mit Sahnesteif wie gewohnt steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Eigelb cremig rühren und die Sahne unterheben. Großzügig auf den Bananen verteilen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Die Blockschokolade mit einem großen Messer in Stücke schneiden und langsam und nicht zu heiß im Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett oder die Butter zugeben und gut verrühren. Mit einem Esslöffel über den Kuchen träufeln, bis die Schokolade komplett verbraucht ist.

Bis zum Servieren kalt stellen.

Loading...

Write A Comment