Schritt 1
Zutaten lt. Rezept bereitstellen:

  • 1 Tüte/n Brot(e) (Knödelbrot) aus 10 Semmeln
  • 125 ml Milch, lauwarme
  • 3 Ei(er)
  • 500 g Leber vom Rind oder vom Schwein
  • 1 Zwiebel(n)
  • 3 Knoblauchzehe(n)
  • etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
  • 3 EL Majoran  
  • Salz und Pfeffer  
  • Butterschmalz für die Pfanne
  • 1 Liter Rinderbrühe  
  • Salzwasser

Schritt 2
Das Knödelbrot …

Das Knödelbrot locker in eine große Schüssel geben. Die lauwarme Milch darüberschütten. Ca. 15 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Leber mit dem Knoblauch entweder durch den Fleischwolf drehen oder im Thermomix pürieren (man kann die Leber auch schon fertig durchgelassen beim Metzger kaufen).- Hatte welche vom Metzger. –

Schritt 3
Zwiebeln und Eier …

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die 3 Eier und die Zwiebel auf das Knödelbrot geben.

Schritt 4
Leber dazugeben:

 Den Knoblauch und die pürierte Leber dazu.

Schritt 5
Würzen:

Salzen, pfeffern, mit Majoran würzen, etwas abgeriebene Zitronenschale zufügen. Alles gut durchmischen.

Schritt 6
Knödel formen:

 Aus dem Teig Knödel formen.

Schritt 7
Knödel garen:

Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Knödel vorsichtig einlegen. Sofort den Herd auf die niedrigste Stufe schalten und 30 Minuten ziehen lassen. Man kann die Knödel auch im Dampf garen.

Aus dem Wasser oder Dampfgarer entnehmen und etwas abkühlen lassen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Leberknödel rundherum knusprig braun anbraten. – Habe sie nicht angebraten –

Schritt 8
Fertig zum Genießen:

Serviert werden die Leberknödel in der heißen Rinderbrühe.

                                                     Guten Appetit!

Loading...

Write A Comment