Schritt 1
Die Zutaten bereit stellen, ggf. abwiegen.

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 80 ml Milch, lauwarm
  • 50 g Zucker
  • 40 g Butter oder Margarine, flüssig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone, unbehandelt, abgeriebene Schale
  • 20 g Frischhefe
  • evtl. Fett oder Backpapier für die Form

Für den Belag:

  • 1 1/2 Dosen Birnenhälften á 460 g Abtropfgewicht
  • 200 g saure Sahne
  • 1/2 Zitrone, Saft davon

Für den Guss:

  • 50 g Butter oder Margarine
  • 60 g Zucker
  • 50 g Mandeln, gehackt

Zum Bestäuben:

  • Puderzucker, oprtional

Schritt 2
Für den Hefeteig.

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte
  • drücken und die Hefe hineinbröckeln.
  • Die lauwarme Milch dazu gießen, Zucker darüber streuen
  • und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  • Danach die abgeriebene Zitronenschale,
  • Salz und zerlassene Butter dazu geben,
  • alles zusammen zu einem glatten Teig kneten und
  • zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3
Hefeteig fertig stellen.

                Die Birnen abtropfen lassen, den Saft anderweitig verwenden.

  • Den Hefeteig nochmal durchkneten und dann ausrollen,
  • in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte
  • 26 er Springform geben,
  • den Rand mit den Fingern etwas hoch drücken.
  • Die verrührte saure Sahne auf dem Boden verteilen.
  • Die Birnen in Schnitze schneiden und gleichmäßig
  • auf den Teig legen. Zitroensaft darüber träufeln.
  • Den Kuchen mit einem entsprechend großen Backpapier abdecken.
  • In den auf 180° C Umluft vorgeheizten Backofen schieben
  • und ca. 30 -40 Minuten backen.
  • Das Backpapier in den letzten 10 Minuten abziehen,
  • damit der Teig an den Rändern bräunt.

Schritt 4
Für den Karamellguss.

  • Die Butter oder Margarine schmelzen.
  • Zucker und gehackte Mandeln dazu geben und auf kleiner Flamme
  • ca. 10 Minuten karamellisieren lassen.

                     Den Guss auf dem heißen Birnenkuchen gleichmäßig verteilen.

Schritt 5
Akühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

             Nach dem Abkühlen evtl. noch etwas Puderzucker darüber sieben.

                                                            Tipp:

Wenn keine Kinder mitessen, kann man noch etwa 2 EL Rum in den Guss geben.

                                                  Guten Appetit !

Loading...

Write A Comment