Zutaten


500g Mehl,
500g kalte Butter,
300ml kaltes Wasser,
1 TL Salz,
1 TL Zucker.

Rezept: Blätterteig zubereiten
Zunächst musst du Mehl, Salz und Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde formen.
Gib das Wasser in die Mulde und knete den Teig gut durch.
Dann schneidest du die Butter in kleine Stücke und knetest sie grob unter den Teig. Die Stücke müssen noch gut erkennbar sein, weil sie später aufgehen und für den typischen Blätterteig-Effekt sorgen.

Nun muss der Teig für 20 Minuten in den Kühlschrank.
Danach rollst du den Teig zu einem großen Rechteck aus.
Jetzt geht es an das sogenannte Tourieren:
Den Teig zweimal umschlagen, wie einen Brief, den man zweimal knickt.
Dann erneut den Teig ausrollen auf die gleiche Weise zweimal umschlagen. Dies musst du nun mindestens fünfmal wiederholen.
Wenn der Teig zwischendurch warm wird und die Butter schmilzt, musst du ihn wieder in den Kühlschrank legen und eine Viertelstunde warten.
Danach kannst du mit dem Tourieren weitermachen.
Bist du fertig mit dem Tourieren, ist dein Teig fertig zum Weiterverarbeiten.
1Beutel Cremepulver (Paradiescreme), Vanille
50 g Margarine, oder Butter
2 EL Zucker
1 Eigelb
etwas Milch

Eierlikör, nach Geschmack
Den Blätterteig in ca. 5 x 8 cm große Stücke schneiden, mit der Eigelb-Milch bestreichen.Der Blätterteig muss anschließend für etwa 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen
Die Margarine/Butter mit dem Zucker schaumig rühren, mit der zubereiteten Paradiescreme vermengen und Eierlikör nach Geschmack zufügen. Die Creme bleibt etwas flüssig, die fertige Creme ca. 2 Std. kühl stellen damit sie etwas fester wird.
Die gebackenen Blätterteigschnitten halbieren, die untere Hälfte mit der Creme füllen, den Deckel evtl. mit Puderzucker bestäuben und auf die Creme setzen.
(Oder Blätterteig einfach kaufen,müsste es ja auch geben!)

Loading...

Write A Comment