Schritt 1
Zutaten bereit legen

Für den Sauerteig:

  • 50 g Anstellgut
  • 125 g Roggenvollkornmehl
  • 125 g Wasser

Für den Hauptteig:

  • 500 g  Einkornvollkornmehl
  • 400 g Weizenvollkornmehl
  • 3 EL Öl, z.B. Olivenöl
  • 18 g Salz
  • 14 g Frischhefe
  • 30 g Amarant, gepufft
  • 30 g Goldleinsamen
  • 750 g Buttermilch

 

Wo bekommt man Sauerteig-Ansatz her?

Diese Frage stellen sich Anfänger sicher häufig. Man bekommt Anstellgut entweder vom Bäcker, einem Bekannten der bäckt oder man setzt sich selber eins an. Rezepte dafür gibt es ein paar in der CK-Datenbank. Für das Ansetzen wird kein spezielles Equipment benötigt nur Mehl, Wasser und Zeit.

Schritt 2
Den Sauerteig führen

Dafür benötigt

  • Schüssel oder Dose mit Deckel oder Tuch

Zubereitung

  • Am Vortag den Sauerteig führen indem man am Vortag alle Zutaten vermengt und bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lässt.
  • Am nächsten Tag vom Vorteig 2 – 3 EL für das nächste Backen in einem sauberen Schraubglas aufbewahren. 

Tipps

 Wenn alles richtig gemacht wurde, blubbert er recht lebendig am Morgen.

Wichtig: junger Sauerteig ist noch nicht so triebstark, daher sollte man auf jeden Fall dem Hauptteig (niemals dem Sauerteig) Hefe zusetzen. In einen Sauerteig kommen immer nur Mehl und Wasser.

Das Anstellgut hält locker 1-2 Wochen, wenn älter noch länger fest verschlossen im Kühlschrank, außerdem kann es eingefroren oder getrocknet werden.

Schritt 3
Den Hauptteig zubereiten

Dafür benötigt

  • Küchenmaschine
  • oder Schüssel und Rührgerät+Knethaken
  • Kastenformen
  • Fett und Pinsel
  • Tuch

Zubereitung

  • Am Backtag 50 g des Sauerteiges als Anstellgut für den nächsten Backtag abnehmen und den Rest für das Brot verwenden, indem man den Sauerteig mit den Zutaten für den Hauptteig außer den Käse verknetet bis ein homogener Teig entsteht.
  • Den Teig kurz ruhen lassen, anschließend nach der “Stretch and Fold”-Methode kneten und 2 lange Stränge formen, so groß wie die Kastenformen (2x 25 cm Königskuchen).
  • Die Kastenformen leicht einfetten dann die Stränge hineingeben und zugedeckt 2 – 3 Stunden gehen lassen

Schritt 4
Jetzt noch backen!

Dafür benötigt

  • Backofen
  • evtl. Rost + Backstein
  • Blech
  • Messer oder Rasiermesser

Zubereitung

  • Den Backofen auf 230 °C vorheizen.
  • Die Brote mit einem Schaschlikspieß mehrmals einstechen oder einschneiden.
  • 15 Minuten backen, dann auf 200 °C herunterschalten und in ca. 30 – 40 Minuten zu Ende backen.

Schritt 5
Servieren

Loading...

Write A Comment