Schritt 1
Zutaten lt. Rezept bereitstellen:

Schritt 2
Die Zwiebel …

Das Schweineschmalz in einen Schmortopf geben, die Zwiebeln anschwitzen und etwas Farbe nehmen lassen.

Schritt 3
Die Speckwürfel …

Dann die Speckwürfel zugeben und kurz mitschmoren.

Schritt 4
Gemüsebrühe angießen:

Den Topf mit der Gemüsebrühe auffüllen.

Schritt 5
Kraut, Apfelscheiben und Gewürze zugeben.

Das Kraut und die Apfelscheiben sowie die Gewürze zugeben.

Schritt 6
Köcheln lassen:

Das Kraut ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Schritt 7
Evtl. Rübenkraut zugeben:

Alternativ kann auch Rübenkraut (Zuckerrübensirup) für einen besonders milden und vollmundigen Geschmack zugegeben werden.

Schritt 8
Binden:

Die geriebenen Kartoffeln zufügen und das Gericht damit binden. Das Binden geht auch sehr gut mit ein wenig Kartoffelpüreepulver.

Schritt 9
Fertig zum Genießen:

                                                       Guten Appetit!

Anmerkung von:

Passt sehr gut zu Nürnberger Bratwürstchen und schmeckt natürlich aufgewärmt immer besser!

Loading...

Write A Comment