Schritt 1
Die Zutaten lt. Rezept bereit stellen.

Zutaten für 4 Portionen
  • 1 kg Schweinebraten ( am besten Nacken )
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 EL Rübenkraut
  • 3 EL Senf, grober
  • 1 Bund Suppengemüse, grob gewürfelt
  • 4 Schalotten
  • 1 Glas Rinderfond ( alternativ 500 ml selbst gemachte Fleischbrühe )
  • etwas Zucker
  • Salz, grobes
  • Olivenöl oder Butterschmalz
  • 1 Becher saure Sahne
  • n.B. Wasser
  • Pfeffer, frisch gemahlener

Schritt 2
Für die Vorbereitungen.

  • Die Knoblauchzehen schälen und in Stifte schneiden.
  • Das Suppengemüse putzen und grob würfeln.
  • Die Schalotten schälen und vierteln.
  • Den Senf und das Rübenkraut miteinander verrühren.

Schritt 3
Den Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen.

  • Das Fleisch waschen und trocken tupfen.
  • Den Braten rundherum mit einem spitzen Messer einstechen
  • und jeweils ein Stück Knoblauch in die Einstiche drücken.
  • Danach gründlich mit grobem Salz und frisch gemahlenem
  • schwarzen Pfeffer einreiben.

Schritt 4
Fleisch und Gemüse anbraten.

  • Das Bratfett in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch
  • von allen Seiten Farbe nehmen lassen.
  • Danach in den Bräter setzen, mit der Rübenkraut – Senf – Mischung
  • bestreichen und beiseite stellen.
  • In der gleichen Pfanne das Suppengemüse und die Schalotten anbraten.

  • Beim Anbraten 1 – 2 kräftige Prisen Zucker hinzugeben
  • und so lange braten, bis der Zucker karamelisiert
  • ( gibt der Soße hinterher eine schöne Farbe ).
  • Mit Fond oder Brühe ablöschen, kurz aufkochen und zum Fleisch geben.

Schritt 5
Den Braten in den Ofen schieben…

  • und die Hitze nach 20 Min. auf 150° C  reduzieren.
  • Alle 20 – 30 Min. etwas Wasser nachgießen.
  • Der Braten sollte je nach Größe ca. 90 bis 120 Min. im Ofen bleiben.
  • Falls man sich nicht sicher ist:
  • Wenn beim Einstechen klarer Fleischsaft austritt ist der Braten gar.
  • Sobald der Braten gar ist, den Bräter aus dem Ofen nehmen,
  • den Braten in Alufolie einschlagen und ca. 10 Min. ruhen lassen.

Schritt 6
Für die Soße.

  • Das Gemüse aus dem Bräter in einen Topf geben,
  • evtl. Wasser nachgießen. Saure Sahne hinzu geben
  • und alles mit einem Passierstab glatt rühren.

Schritt 7
Den Braten in Scheiben schneiden,…

                              und mit der Soße servieren. Guten Appetit !

Hierzu passen Kartoffelknödel, Bandnudeln sowie gedünstetes Gemüse nach Wahl

      ( ich bevorzuge grüne Bohnen mit etwas Kräuterbutter und Knoblauch )

Loading...

Write A Comment