Schritt 1
Zutaten bereit legen

  • 200 g Hokkaidokürbis(se)
  • 60 g Butter
  • 3 TL Backpulver
  • 350 g Dinkelmehl (bei Bedarf bis zu 400 g) ich nahm Vollkorn
  • Ei(er)
  • etwas Milch
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 1 Prise(n)Salz

Schritt 2
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 3
Das Kürbismus vorbereiten

Dafür benötigt

  • Waschwasser
  • Messer
  • Schneidbrett
  • Löffel
  • Kochplatte
  • Kochtopf
  • Kochwasser
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Pürierstab

Zubereitung

  • Etwa 200 g Hokkaidokürbis kochen,
  • pürieren
  • und mit der Butter vermengen.
  • Das Kürbismus sollte abgekühlt verwendet werden.

Schritt 4
Den Teig zubereiten

Dafür benötigt

  • Schüssel
  • Lochlöffel
  • evtl. Rührgerät mit Knethaken

Zubereitung

  • Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen.
  • Das Ei zum-Kürbis-Butter-Gemisch geben, diese Mischung zum Mehl und alles zu einem Teig verkneten.
  • Sollte der Teig noch zu klebrig sein, etwas mehr Mehl nehmen (350-400 g).

Schritt 5
Brot formen und gehen lassen.

Dafür benötigt

  • Pinsel und Gefäß
  • Backpapier
  • Backblech
  • Tuch

Zubereitung

  •  Jetzt zu einem Brotlaib formen,
  • mit Milch bestreichen
  • und mit Kernen bestreuen.

Schritt 6
Jetzt noch backen!

Dafür benötigt

  • Backofen
  • Backofenhandschuhe
  • Abkühlgitter
  • Zeitmesser

Zubereitung

  • Nun geht das Kürbisbrot in den Ofen und braucht etwa 45 Minuten.

Schritt 7
Servieren

Tipp: Ihr könnt hier gern Gewürze wie Zimt, Muskat oder Nelken unter den Teig rühren. Zusätzliche Kerne im Teig schmecken auch sehr gut.

Zu diesem Rezept gibt es ein Video auf meinem YouTube Kanal:
https://youtu.be/qd6Iq7F8bPg

Loading...

Write A Comment