Schritt 1
Die Zutaten nach Rezept bereitstellen

  • 340 ml Kondensmilch,4%
  • 300 g Joghurt
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck.Vanillezucker 
  • etwasZitronensaft, nach Geschmack

Zusätzlich bei mir: Saft und Abrieb von einer halben Bio-Orange, aber kein Vanillezucker

Schritt 2
Die Eismasse herstellen

Zuerst

Die Kondensmilch in das Gefrierfach legen und gute 2-2,5 Stunden darin belassen.
Es kann ruhig etwas gefroren sein, nur darf die Kondensmilch nicht komplett gefrieren. Zwischendurch immer mal etwas schütteln, damit alles gleichmäßig gefriert.

Joghurt

In einer Schüssel den Joghurt mit Zucker, Zitronensaft, Orangensaft und -zesten solange verrühren, bis sich der Zucker gut aufgelöst hat.

Die Kondensmilch

Die leicht gefrorene Kondensmilch in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer aufschlagen. Das Volumen verdreifacht sich nahezu, bei der Größe der Schüssel bitte beachten.

Gibt man während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft dazu, wird der Schaum noch etwas fester.

 

Eismasse fertigstellen

Hier bin ich etwas anders vorgegangen:

Nach und nach die aufgeschlagene Kondensmilch unter den Joghurt heben und nicht mehr schlagen.

Nun noch einmal eine halbe Stunde ins TK-Geräte gestellt. Das habe ich allerdings nur gemacht, weil es heute sehr heiß ist, damit es schneller gefriert. Nötig ist das eigentlich nicht.

Schritt 3
Eis fertig gefrieren

Die Creme in die Eismaschine füllen und je nach Maschine gefrieren.

Ich habe nur gut die Hälfte der Creme in den Eisbehälter gefüllt, da die Masse beim gefrieren immer noch mehr oder weniger hochsteigt.

Den Rest habe ich in einer Metallschüssel ins TK-Gerät gestellt und gefrrieren lassen, ohne zwischendurch umzurühren. Es wird nicht ganz so cremig aber trotzdem lecker.

Schritt 4
Fertig zum Servieren

Das Eis aus dem Behälter nehmen und portionieren

Ganz nach Geschmack mit Obst, Fruchtsoßen usw. anrichten.

Guten Appetit!

So schön cremig.

Loading...

Write A Comment