Schritt 1
Zutaten bereit legen

  • 500 g Kartoffeln, mehligkochend, mit Schale gekochte
  • 125 g Kartoffelmehl
  • 125 ml Wasser
  • ½ TL Salz
  • 1 Handvoll Weißbrot, gewürfelt
  • 1 EL Margarine (z. B. Rama oder Sanella)

Außerdem: für das Kochwasser

  • Salz
  • 1 TL Kartoffelmehl

Schritt 2
Den Knödelteig zubereiten.

Dafür benötigt

  • Kartoffelpresse oder Reibe
  • Schüssel
  • Schneebesen

Zubereitung

  • Entweder die gekochten Kartoffeln schälen und heiß durchpressen oder erst am nächsten Tag schälen und dann fein reiben.
  • Kartoffelmehl mit Wasser aufrühren und zusammen mit dem Salz zu den durchgepressten oder geriebenen Kartoffeln geben und einen Teig erstellen.

Schritt 3
Das Brot vorbereiten und Klöße formen

Dafür benötigt

  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Kochplatte

Zubereitung

  • Weißbrotwürfel in Margarine – bitte keine Butter oder Butterschmalz – langsam hellbraun rösten.
  • Den Kartoffelteig in vier Teile teilen
  • Knödel formen
  • und diese mit ein paar der gerösteten Weißbrotwürfel füllen.

Schritt 4
Im Topf zubereiten.

Dafür benötigt

  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Kochplatte

Zubereitung

  • Ausreichend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen und einen Teelöffel Kartoffelmehl mit hineingeben.
  • Die Knödel einlegen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann die Temperatur zurücknehmen
  • und die Knödel ca. 25 Minuten ziehen lassen.

Schritt 5
Servieren

Herausnehmen, abtropfen lassen und als Beilage servieren.

Loading...

Write A Comment