Zutaten

Für den Teig:
250 g Butter, weich
5  Ei(er), getrennt
250 g Zucker
125 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
1 Tasse Milch
400 g Haselnüsse, gemahlen

Für den Guss:
1 Tafel Kuvertüre, dunkle

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker und den 5 Eigelben schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Die Milch dazugeben und alles gut verrühren. Danach die Haselnüsse untermischen. Die 5 Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse ziehen. Eine Rodonform von 28 cm Durchmesser gut einfetten und mit Paniermehl ausstreuen (wichtig, der Kuchen klebt sonst leicht an der Form fest).

Bei 200° (Umluft 180°) ca. 50 Minuten backen. Evtl. zum Schluss mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Der Kuchen ist fertig, wenn an einem hineingestochenen Schaschlikstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt.

Den Kuchen ca. 10 Minuten auskühlen lassen bevor man ihn aus der Form nimmt.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und den vollständig ausgekühlten Kuchen damit überziehen.

Übrigens: Der Kuchen schmeckt auch köstlich, wenn man statt der Haselnüsse ungeschälte gemahlene Mandeln nimmt.

Loading...

Write A Comment