Zuatten


500 g Milch
3 Eigelb
1 Prise Salz
4 EL Zucker
Inhalt 1 Vanilleschote oder gemahlene Vanille
40 g Speisestärke
in den Mixtopf geben, kurz auf Stufe 2 verrühren und 5-6 Minuten/100 Grad/Stufe 2 zu einem dicken Pudding kochen. Der Pudding sollte mindestens 2 Minuten auf 100 Grad laufen, ggf. noch etwas Zeit dazu geben je nach Kältegrad der Milch.
Umfüllen und mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.

Mixtopf spülen und den Backoden auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

250 ml Milch
in den Mixtopf wiegen und 2 Minuten/ 37 Grad/Stufe 1 erwärmen.

1/2 Würfel Hefe
4 EL Zucker
Dazu geben, weitere 2 Minuten/ 37 Grad/Stufe 1 erwärmen bis sich die Hefe aufgelöst hat.

500 g Mehl (550er)
1 Prise Salz
1 P. Backpulver
1 Eigelb
100 ml neutrales Öl (Margarine geht auch)
in den Topf wiegen und 3 Minuten/Teigstufe verkneten.

Den Teig mit wenig geölten Händen entnehmen, zu einer Rolle formen und in 8-10 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück länglich ausrollen, wie auf dem Foto einschneiden, mit Pudding füllen, von der Puddingseite her aufrollen. Nachdem ich den Pudding einmal eingeschlagen habe drücke ich die Enden etwas zusammen damit die Füllung nicht heraus läuft.
Dann lege ich die fertigen Hörnchen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backgitter, verkleppere 1 Eigelb mit etwas Sahne und bestreiche sie damit und bestreue sie mit gehackten Mandeln oder Mandelbättchen.

In 12 – 15 Minuten nicht zu dunkel backen. Bei meinem Herd waren sie in 12 Minuten genau richtig.

In 4 Stück habe ich etwas selbstgemachten Eierlikör unter die Puddingmasse gerührt…hmmmmmmm

Quelle: manus-kuechengefluester.blogspot.com/2013/06/ausprobiert-puddinghornchen.html

Loading...

Write A Comment