Zutaten

300 g  Rhabarber
50 g  + 125 g Zucker
9–12   Löffelbiskuits
Saft von 2 Orangen (ca. 120 ml)
500 g  Mascarpone
500 g  Magerquark
1 Päckchen  Vanillezucker
2 EL  Pistazienkerne

Zubereitung

1.
Für das Kompott Rhabarber putzen, waschen und die Stangen in kleine Stücke schneiden. 50 g Zucker in einem Topf karamellisieren. Hälfte Rhabarber hineingeben. Ca. 5 Minuten einköcheln. Rest Rhabarber zu­geben und ca. 1 Minute weiterköcheln.
2.
In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
3.
Löffelbiskuits dicht an dicht nebeneinander in eine Auflaufform (z. B. 18 x 24 x 5 cm) legen und mit dem Orangensaft beträufeln.
4.
Für die Creme Mascarpone, Quark, 125 g Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Creme locker auf den Löffelbiskuits verstreichen, Rhabarberkompott in Klecksen darauf verteilen und leicht unter die Quarkcreme ziehen.
5.
Tiramisu ca. 2 Stunden zugedeckt kalt stellen. Pistazien grob hacken. Tiramisu vor dem Servieren damit bestreuen.

Quelle: http://www.lecker.de/rhabarber-tiramisu-27898.html

Loading...

Write A Comment