Schritt 1
Zutaten bereit stellen

Zutaten nach Rezept, ich nehme mittlerweile allerdings weniger Zucker

  • 200 gButter
  • 240 gZucker
  • 1/2 Vanilleschote, davon das Mark
  • 1 TL  Fleur de Sel
  • 1 Ei
  • 4 ZweigeRosmarin
  • 320 gMehl
  • 1 Zitrone, davon die abgeriebene Schale

Schritt 2
Zutaten vorbereiten

  1. den Rosmarin waschen,trockenschütteln und nicht zu fein hacken
  2. die Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale mit einer Reibe abreiben
  3. den Zitronenabrieb mit 50 g Zucker mischen

Schritt 3
Teig zubereiten

  1. Butter mit 150 g Zucker, dem Ei und der ausgekratzten Vanille cremig schlagen
  2. Mehl mit dem Salz und Rosmarin zu einem glatten Teig kneten
  3. zu einer Kugel formen
  4. ca. 30 Minuten kalt stellen

Schritt 4
Heidesand backen

  1. Den Teig zu Rollen formen, ich mache sie ca. 2cm dick. Wer größere Plätzchen mag, macht die Rollen dicker
  2. Den Zitronenzucker auf einem Brett verteilen und die Teigrollen darin wälzen.
  3. Die Teigollen gut kühlen damit sie sich gut in Scheiben schneiden lassen. Ich lege sie dazu für 15 Minuten ins Gefrierfach
  4. Backofen auf 180° Umluft vorheizen
  5. Von den gekühlten Teigrollen ca.1cm dicke Scheiben schneiden
  6. auf Backbleche legen und bei 180 Grad Umluft ca. 12 Minuten goldbraun backen

Schritt 5
Fertig

Lasst es euch schmecken!

Loading...

Write A Comment