ZUTATEN

1 kg säuerliche Äpfel
5 Eßl. Zitronensaft
400 g Zucker
675 g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
375 g Butter, weich
4 Eier
1 Becher Schmand
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung


1.Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und kleinschneiden. Dann in einem Topf mit Zitronensaft, 5 Eßl. Wasser und 75 g Zucker aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Kompott abkühlen lassen. Für die Streusel 300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 175 g weiche Butter mit dem Knethaken
2.Für die Streusel 300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 175 g weiche Butter mit dem Knethaken des Handrührgerätes krümelig verkneten.

3.Für den Rührteig 200 g Butter, 175 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren, dann den Schmand zufügen. 375 g Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Das Kompott gleichmäßig verteilen, mit den Streuseln bedecken.
4.Im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 40 Minnuten backen.

(Quelle: kochbar.de)

Loading...

Write A Comment