Zutaten

Portionen: 20
600 g Vanillepudding (selbst gemacht oder gekauft)
750 g Mascarpone
750 g Magertopfen
100 g Zucker
4 TL Vanillezucker
2 Stk. Bio-Zitronen (abgerieben Schale und ausgepresster Saft)
140 Stk. Biskotten (3,5 Packungen)
2-3 Tassen Espresso
1 Schuss Contrenau (od. Amaretto, Rum)
Kochkakao (zum Bestreuen)
1 Springform (24 cm Durchmesser)

Zubereitung

Für die Tiramisutorte den Vanillepudding zubereiten und vollständig erkalten lassen. Den kalten Vanillepudding mit Mascarpone, Topfen, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft cremig rühren und eventuell mit zusätzlichem Zucker abschmecken.

Den Espresso mit dem gewählten Schuss mischen und entweder in eine flache Schale oder in ein hohes schlankes Gefäß füllen.

Zuerst am Rand der Tortenform die trockenen Biskotten aufstellen, eventuell mit etwas Creme fixieren, dann den Boden dicht mit in Espresso getunkten Biskotten belegen.

1/5 der Creme darauf verteilen und wieder mit getunkten Biskotten um 90° verdreht belegen. Weiter abwechselnd Creme und Biskotten übereinanderschichten, bis alles verbraucht ist, die letzte Schicht sollte Creme sein.

Die Torte mehrere Stunden im Eiskasten durchziehen und fest werden lassen. Vor dem Servieren den Kochkakao dicht darüber sieben und den Rand der Springform entfernen.

Tipp
Die Tiramisutorte ist saftig, cremig und trotzdem schnittfest. Der Schuss Alkohol kann ersatzlos gestrichen werden.

Loading...

Write A Comment