Schritt 1
Die Zutaten laut Rezept…

Für 2 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 300ml Milch
  • 2 Eier
  • 175g Mehl, gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 450g Rahmspinat
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Für die Béchamelsauce:
  • 75g Mehl
  • 75g Butter
  • 750ml MIlch
  • Salz
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Außerdem:
  • 2 Tomaten
  • 200g Gouda, gerieben (oder Käse nach eigenem Geschmack)

Hinweis: Die Mengen der Zutaten für die Béchamelsauce erschienen mir absolut zu hoch und deshalb wurden diese von mir deutlich reduziert!

Schritt 2
Pfannkuchenteig zubereiten…

Hinweis: Bei der Zubereitung weiche ich etwas vom Rezept ab…

  • Eier, Milch, Salz und gesiebtes Mehl in eine Rührschüssel geben, …
  • …zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Hinweis: Bei uns wurde noch “ein Schuss” Mineralwasser unter den Teig gerührt.

Schritt 3
Spinat auftauen lassen…

  • In der Zwischenzeit den Rahmspinat in einen Topf geben…
  • …und langsam, bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Anschließend mit Salz und Muskat würzen.
  • Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Hinweis: Ich habe den Spinat mit gemahlenen Knoblauchflocken statt mit Muskat gewürzt.

Schritt 4
Béchamelsauce zubereiten…

  • Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, das Mehl dazusieben, …
  • …alles mit dem Schneebesen gut verrühren…

  • …und unter Rühren anschwitzen, …
  • …bis die Masse nicht mehr so glänzt und ganz leicht Farbe bekommt.
  • Milch zufügen und dabei gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

  • Sauce aufkochen lassen…
  • …und mit Salz und Muskat würzen (falls die Sauce zu dick wird, einfach noch etwas Milch zufügen). Sauce zur Seite stellen.

Hinweis: Da uns die Zutatenmenge für die Sauce viel zu hoch erschien, habe ich diese aus nur 25g Mehl, 25g Butter und ca. 300ml Milch zubereitet.

Schritt 5
Pfannkuchen backen…

  • Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Etwa eine Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben und durch Schwenken darin verteilen.
  • Den Pfannkuchen so lange backen, bis er fest wird, der Teig von oben “abtrocknet” und die Unterseite etwas Farbe bekommt.
  • Pfannkuchen wenden und auf der zweiten Seite fertig backen. Anschließend herausnehmen und auf einem Teller beiseite stellen.
  • Aus dem restlichen Teig weitere Pfannkuchen wie beschrieben backen.

Hinweis: Ich habe aus dem Teig 5 Pfannkuchen herausbekommen und diese in etwas Margarine statt in Rapsöl gebacken.

Schritt 6
Backofen vorheizen…

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 7
Pfannkuchen füllen und aufrollen…

  • Auf jeden Pfannkuchen etwas Rahmspinat geben, …
  • …gleichmäßig verstreichen…
  • …und aufrollen.

Schritt 8
In die Auflaufform geben…

  • Den Boden einer feuerfesten Auflaufform mit etwas Béchamelsauce bedecken…
  • …und die gefüllten Pfannkuchen-Rollen…
  • …auf die Sauce legen.

Schritt 9
Evtl. restlichen Spinat zur Sauce geben…

  • Sollte nach dem Füllen der Pfannkuchen noch Spinat übrig sein, kann man diesen mit zur Sauce geben…
  • …und unterrühren.

Schritt 10
Sauce und Käse über den Auflauf geben…

  • Die restliche Béchamelsauce über die Pfannkuchen-Rollen gießen, …
  • …mit den Tomatenscheiben belegen…
  • …und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Hinweis: Ich habe weniger geriebenen Käse genommen.

Schritt 11
Im Backofen überbacken…

  • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20-30 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Schritt 12
Servieren und genießen…

  • Die überbackenen Pfannkuchen auf Tellern verteilen, servieren und genießen…

                                                        Guten Appetit

Hinweis von Rezept-Einsteller/in “Hobbykoch-Bine68”: Dazu schmeckt ein grüner Salat.

Loading...

Write A Comment