Zutaten


Für den Teig:
Eigelb : 3
Salz : 1Prise
Puderzucker : 125g
Öl : 100ml
Mehl : 200g
Backpulver : 2TL
Puddingpulver, Vanille : 1Pck.
Zitrone(n), abgeriebene Schale : 1/2
Eierlikör : 125ml

Für den Belag:
Eiweiß : 3
Puderzucker : 100g
Zitrone(n), den Saft : 1/2
Für die Creme:
Quark : 200g
Honig : 50g
Zitrone(n), abgeriebene Schale : 1/2
Zitronensaft : 1EL
Sahne : 200ml
Sahnesteif : 1Pck.
Mandarine(n) : 1Dose

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. 
Für den Teig Eigelb, Salz und Zucker cremig schlagen, Öl während des Weiterschlagens langsam zugießen. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Vanillepulver und Zitronenschale mit dem Eierlikör darunter rühren.
Teig in eine gefettete und bemehlte Form (26 cm) füllen oder auf ein Backblech (30×27 cm) streichen und ca. 15 Minuten backen.

Währenddessen für den Belag das Eiweiß schlagen, mit dem Puderzucker und der Zitronenschale fest ausschlagen, den Zitronensaft unterrühren, anschließend die Masse auf dem Kuchen verteilen und weitere ca. 10 Minuten fertig backen.
Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und waagerecht einmal durchschneiden.
Für die Füllung Quark, Honig, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren und steif geschlagene Sahne unterziehen.

Die Hälfte der Creme auf dem unteren Boden verteilen, mit abgetropften Mandarinen belegen und den Rest der Creme auf den Mandarinen verteilen, die obere Hälfte aufsetzen.
Anschließend mindestens 6 Stunden kühl stellen, am besten über Nacht, damit der Geschmack durchzieht.

Loading...

Write A Comment